Chemische Bezeichnung:

Salzsäure, Chlorwasserstoffsäure

Segment:

chloralkali, rohstoffe und halbprodukte

Märkte und Anwendungen:

agrochemikalien, chemikalien für die Tierhaltung, bergbau und bohrindustrie, erzbergbau, brennstoffindustrie, energiewirtschaft, gerberei, industrielle und gewerbliche reinigung, metallurgie, metallreinigung, rohstoffe und halbprodukte, schmierstoffe und funktionsflüssigkeiten, industrielle schmierstoffe, metallbearbeitungsflüssigkeiten, wasseraufbereitung und abwasserbehandlung, kesselsteinentferner, kalk- und korrosionshemmer

Funktion:

entkalker, metallbearbeitungsflüssigkeiten, pH-Regulatoren, reinigungsmittel, rohstoffe und halbprodukte

Zusammensetzung:

anorganische säuren

Hersteller:

PCC Rokita SA Geschäftsbereich Chlor

CAS-Nr.:

7647-01-0

Beschreibung

Gereinigte Salzsäure ist eine wässrige Lösung von gasförmigem Chlorwasserstoff. Sie ist eine stark ätzende Flüssigkeit mit einem scharfen, stechenden Geruch und einer farblosen bis hellgelblichen Farbe. Sie wird in der Form einer Flüssigkeit mit der Konzentration von mindestens 31% vermarktet. Technische Salzsäure entsteht als ein Nebenprodukt bei Verfahren der Chlorierung von Chlorbenzol.

Technische Salzsäure wird vor allem bei Branchen verwendet, die weniger anspruchsvolle Qualität erfordern. Hier können die Herstellung von Agrarchemikalien, Regeneration von Ionenaustauschern in der Energietechnik, Regulierung von pH-Wert des Wassers in den Verfahren der Aufbearbeitung vom Industriewasser und auch die Herstellung der Industriechemie genannt werden. Die gereinigte Salzsäure findet auch die Anwendung bei der Herstellung von  Eltkalkungs- und Desinfektionsmitteln (Haushaltschemie).

In der Bergbauindustrie wird die Salzsäure zur Extraktion der Erze, bei der Produktion von Biokraftstoffen, Ölen und Schmiermitteln und bei Raffinationsverfahren benutzt. Bei der Metallverarbeitung wird die Salzsäure zum Ätzen von Stahl, Aluminium, Titan, Magnesium und bei Galvanisierungs- und Verzinkungsverfahren jedoch für Reinigung der Oberflächen von Metallen verwendet.

Die Salzsäure kann als ein Mittel zum Fettabschneiden von Lederoberflächen im Garberhandwerk benutzt werden, in der Textilindustrie wiederum findet sie die Anwendung als ein Neutralisator der alkaischen Resten beim direkten Reinigungsverfahren der Baumwolle vor der Bleichung.

Außerdem wird sie in der Bauindustrie, bei der Herstellung von chemischen Mitteln bei der Tierzucht, beim industriellen Reinigen und Waschen benutzt. Sie findet auch die Anwendung bei der Herstellung von Gleitmitteln und Funktionsflüssigkeiten, Calciumchlorid, Magnesiumchlorid, Eisen(III)-chlorid oder Epichlorhydrin. Die Salzsäure in Verbindung mit der Salpetersäure bildet das „Königswasser”- die stärkste Säure.

Mehr erfahren
Kollaps

Eigenschaften und Anwendungen:

  • in der Energietechnik zur Regeneration von Ionenaustauschern
  • in den Verfahren der Aufbearbeitung vom Industriewasser zur Regulierung von pH-Wert
  • Herstellung von Agrarchemikalien
  • zur Herstellung von chemischen Mitteln bei der Tierzucht
  • zur Herstellung der Industriechemie
  • Herstellung der Haushaltschemie
  • ein Bestandteil der Eltkalkungs- und Desinfektionsmittel
  • in der Bergbauindustrie
  • bei Galvanisierungs- und Verzinkungsverfahren
  • bei der Herstellung von Gleitmitteln und Funktionsflüssigkeiten
  • bei der Produktion von Biokraftstoffen, Ölen und Schmiermitteln
  • Fettabschneiden von Lederoberflächen im Garberhandwerk
  • beim Reinigungsverfahren der Baumwolle (Textilindustrie)
  • Herstellung von Calciumchlorid, Magnesiumchlorid, Eisen(III)-chlorid, Epichlorhydrin

Tags:

salzsäure chlorwasserstoffsäure HCl wässrige Lösung von Chlorwasserstoff
Individuelles angebot:
Individuelles angebot: E-Mail-Adresse anzeigen
Telefonnummer anzeigen
ADR


* Pflichtfelder
Eine Kopie Ihrer Nachricht wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.


Um sich mit uns durch den oberen Formular zu kontaktieren - bitte gib alle darin geforderten Daten an. Die Dateneingabe ist freiwillig, wirst du dies allerdings nicht tun, kannst du uns auf diesem Wege keine Nachricht schicken.

Der Administrator deiner persönlichen Daten ist die PCC Rokita SA Gesellschaft mit Sitz in Brzeg Dolny (ul. Sienkiewicza 4, 56-120 Brzeg Dolny). Du kannst dich mit unserem Datenschutzinspektor per E-Mail kontaktieren: .