Chemische Bezeichnung:

Monochloressigsäure (80%ige wässrige Lösung)

Segment:

chloralkali, rohstoffe und halbprodukte

Märkte und Anwendungen:

agrochemikalien, pflanzenschutz und düngemittel, arzneimittelindustrie, bergbau und bohrindustrie, öl- und Gasförderung, farben und lacke, körperpflege, kunststoffe, kunststoffadditive, reinigungsmittel, rohstoffe und halbprodukte, zellstoff- und papierindustrie

Funktion:

rohstoffe und halbprodukte

Zusammensetzung:

chlorderivate

Hersteller:

PCC MCAA Sp. z o.o.

CAS-Nr.:

79-11-8

Beschreibung

Die Monochloressigsäure 80% H-P (80% MCAA H-P) ist ein Stoff von hoher Reinheit und einem Dichloressigsäure-Gehalt, der für die meisten Anwendungen geeignet ist, bei denen solche Eigenschaften wie Farbe (farblos, durchsichtig) und geringer Verschmutzungsgrad von höchster Bedeutung sind (DCAA <500ppm).

Die Monochloressigsäure 80% H-P zeichnet sich durch eine hohe Reaktionsfähigkeit aus und wird als Ausgangstoff für die Synthese zahlreicher wichtiger organischer Verbindungen verwendet.

Die Monochloressigsäure weist einen stechenden Geruch auf und löst sich leicht in Wasser, Ethanol, Methanol, Aceton, Benzen, Chloroform, Dimethylsulfoxid, Dimethylformamid. Sie weist eine geringe Löslichkeit in Kohlenwasserstoffen und deren Halogenderivaten auf.

Die Monochloressigsäure wird im kontinuierlichen Darstellungsverfahren gewonnen. Die erste Darstellungsphase ist die Chlorierung von Essigsäure. Der nächste Schritt ist die Hydrierung, bei der der größte Teil der Dichloressigsäure (DCAA) entfernt wird.

Die Monochloressigsäure ist eines der wichtigsten Halberzeugnisse in der Chemieindustrie und wird dank ihrer hohen Reaktionsfähigkeit bei zahlreichen organischen Syntheseprozessen verwendet. Eine hohe Reaktionsfähigkeit in zahlreichen organischen Reaktionen weisen auch Chlor in α-Position und die Carbonylgruppe auf, indem sie Ester und Amide bilden und vielen möglichen Substitutionsprozessen unterliegen.

Dank ihrer Eigenschaften, vor allem ihrer reaktionsfähigen C-Cl-Bindung, findet die Monochloressigsäure eine breite Anwendung in vielen Industriezweigen. Sie wird u.a. bei der Herstellung von Agrochemikalien, Pflanzenschutz- und Düngemitteln, Kunststoffen, Reinigungsmitteln, Farben und Lacke, Kosmetika und Körperpflegemitteln und in der Zellulose- und Papier-, Pharma-, Lebensmittel- und in der extraktiven Industrie verwendet. Die größten Mengen von Monochloressigsäure werden bei der Herstellung von Carboxymethylcellulose (CMC) verwendet.

In der Pharmaindustrie wird die MCAA für die Produktion von Ibuprofen, Diclofenac-Natrium, Koffein, Vitaminen (z.B. Vitamin B6), Glycin, Malonaten verwendet. Das Chlorid von Monochloressigsäure, dh. das Derivat dieser Säure, ist Vorläufer von Adrenalin (Epinephrin).

Die Monochloressigsäure ist eine Ausgangsverbindung für die Herstellung von Pflanzenschutzmitteln, z.B.: 2,4-Dichlorphenoxyessigsäure (kurz 2,4-D), Dithiophosphorsäureester (z.B. Dimethoat), Chloracetylchlorid (CAC), Trichloracetylchlorid (TCAC), 2,4,5-Trichlorphenoxyessigsäure (kurz 2,4,5-T), 2-Methyl-4-Phenoxyessigsäure (MCPA), Phosphonate (z.B. Glyphosat). Sie wird in der Chemieindustrie als Halberzeugnis bei der Synthese von Indigo und als Stabilisator bei der Verarbeitung von Polyvinylchlorid eingesetzt.

Die Monochloressigsäure wird in der Kosmetikindustrie zur Herstellung von Tensiden (Betain), die als Inhaltsstoff von Haarshampoos eingesetzt werden, und von Thioglycolsäure (Haarstyling-Produkte) verwendet. Die MCAA wird außerdem zur Produktion von vielen nützlichen chemischen Verbindungen genutzt, z.B. Cumarin, Malonsäure, Mercaptoessigsäure, Aminoessigsäure, Cyanoessigsäure, Chloroacetamide.

Mehr erfahren
Kollaps

Tags:

MCA MCA 80% MCAA MCAA 80% monochloressigsäure chloressigsäure monochloressigsäure-Lösung in Wasser
Individuelles angebot:
Individuelles angebot: E-Mail-Adresse anzeigen
Telefonnummer anzeigen
ADRHigh pureNeu


* Pflichtfelder
Eine Kopie Ihrer Nachricht wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.


Um sich mit uns durch den oberen Formular zu kontaktieren - bitte gib alle darin geforderten Daten an. Die Dateneingabe ist freiwillig, wirst du dies allerdings nicht tun, kannst du uns auf diesem Wege keine Nachricht schicken.

Der Administrator deiner persönlichen Daten ist die PCC Rokita SA Gesellschaft mit Sitz in Brzeg Dolny (ul. Sienkiewicza 4, 56-120 Brzeg Dolny). Du kannst dich mit unserem Datenschutzinspektor per E-Mail kontaktieren: .