Chemische Bezeichnung:

Prepolymer auf der Basis von Diphenylmethandiisocyanat

Segment:

konsumgüter und Verpackungen, polyurethane, polyurethansysteme

Märkte und Anwendungen:

CASE, klebstoffe, sport und freizeit, spielplatzböden, sportböden

Funktion:

CASE, klebstoffe

Zusammensetzung:

prepolymere

Hersteller:

PCC Prodex Sp. z o.o.

CAS-Nr.:

26447-40-5

Beschreibung

Active Play AS H 8006 ist ein weiterer – sechster – präpolymerer Einkomponentenkleber auf Basis von Diphenylmethandiisocyanat (MDI). Wie bei früheren Versionen des Klebstoffs basiert seine Technologie auf aromatischen Isocyanaten. Es ist wichtig, dass der Klebstoff, obwohl es sich um ein gebrauchsfertiges Produkt handelt, nicht UV-beständig ist. Es wird daher empfohlen, die entstehende Oberflächenschicht gründlich zu schützen, z.B. mit einer zusätzlichen Schicht eines UV-resistenten Produkts. Meistens ist es das Sonnenlicht, das den Farbverlust verursacht, besonders wenn hellere Granulatfarben verwendet werden. Es ist anzumerken, dass der Klebstoff in dieser Version einen erweiterten Öffnungszeitbereich von 6 bis 12 Stunden hat (Zeit gemessen nach dem Auftragen von Wassernebel aus dem Zerstäuber). Wie bei den Vorgängerversionen kann der Klebstoff zur Herstellung von Elementen aus Gummigranulat auf Basis von SBR und EPDM, sowohl kalt als auch warm, verwendet werden.

Es ist zu beachten, dass dem Auftragen des Klebstoffs eine "Benetzung" des Gummigranulats, für das das Präpolymer verwendet wird, vorausgehen sollte. Gummigranulate müssen vor der Verwendung in einem geeigneten Rührwerk gründlich mit dem Klebstoff Active Play AS H 8006 gemischt werden. Anschließend sollte das benetzte Granulat in eine Form gelegt werden, so dass die Aushärtungsreaktion beim Pressen unter dem Einfluss von Temperatur und Feuchtigkeit (auch aus der Luft) stattfindet. Die Eigenschaften des zu formenden Bauteils hängen von der Korngröße des Gummigranulats, seiner Zusammensetzung und der Menge des verwendeten Active Play AS H 8006-Klebstoffs ab; im Falle der Formung hängt die Härtungsreaktion auch vom Kompressionsgrad beim Aushärten ab.

Die Besonderheit dieses Produkts ist die Möglichkeit, eine flexible Schweißnaht herzustellen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass der Aushärtungsprozess des Klebstoffs in der Regel bei relativ hohen Temperaturen, d.h. von 80 bis 150°C, stattfindet. Die Wahl der Temperatur hängt von der verwendeten Technologie ab. Erhöhte Temperatur und Luftfeuchtigkeit verkürzen die Gesamthärtezeit entsprechend. Eine zu hohe Temperatur kann jedoch zu einer Überhitzung des Klebstoffs führen und damit die Qualität durch die erhöhte Sprödigkeit des Bauteils beeinträchtigen. Um eine stabilere und langlebigere Farbe zu erreichen, ist es notwendig, eine Härtungstechnologie mit einer niedrigeren Temperatur und einem höheren Feuchtigkeitsgehalt einzusetzen. Dies kann erreicht werden, indem dem Granulat eine ausreichende Menge Wasser zugegeben wird, während das Granulat noch mit dem Klebstoff vermischt wird. Die gesamte Formzeit ist unter anderem abhängig von Temperatur, Schichtdicke und Luftfeuchtigkeit. Der Aushärtungsprozess kann beschleunigt werden, indem beispielsweise Wasser, ein Katalysator oder eine Lösung aus beiden Komponenten verwendet wird.

Der Einkomponentenkleber Active Play AS H 8006 ist ein umweltfreundliches Produkt, da er keine schädlichen organischen Lösungsmittel enthält.

Die wichtigsten Anwendungsvorteile des Produkts:

  • Leicht aufzutragender Klebstoff zum Verkleben mit Gummigranulat zur Schaffung von flexibleren Oberflächen.
  • Breites Spektrum an Klebstoffanwendungen durch die Möglichkeit, den Klebstoff sowohl im Heiß- als auch im Kaltverfahren zu verarbeiten.
  • Hohe Temperaturbeständigkeit – Temperaturen von 80°C bis 150°C können bei der Herstellung von Formteilen eingesetzt werden.
  • Erhöhte Luftfeuchtigkeit verkürzt den Aushärtungsprozess der Oberfläche oder des Bauteils.
  • Farbstabilität bei niedrigeren Temperaturen und höherer Luftfeuchtigkeit möglich
  • Kostenreduzierung möglich – Formen von Bauteilen ohne Erwärmung einer Presse

Technische Eigenschaften des Produkts:

  • Klebstoffverbrauch: 5-17 % je nach Menge der Granulate und Fraktionen
  • Die Öffnungszeit (bestimmt mit dem Wassernebel aus dem Zerstäuber) beträgt 6-12 Stunden.
  • Dichte bei 25°C: 1,10 – 1,12 g/ml
  • Dynamische Viskosität bei 25°C: 1500 – 4000 mPa⋅s
  • Gehalt an NCO-Gruppen: 8,0 – 10,5 % (m/m)
  • Eigenschaften bei 25°C: flüssig, klar (teilweise milchig), gelb bis orange
Mehr erfahren
Kollaps

Eigenschaften und Anwendungen:

  • Flexible Gummiplatten
  • Platten für Spielplätze, Fitnessräume, Fitnessstudios (innen und außen), etc.
  • Sportböden (z.B. für Fußballfelder, Tennisplätze)
  • Gummioberflächen für sichere Kinderspielplätze

Alternative Namen:

Show Alternative Namen
Polyurethan; Polyurethansysteme; PU; PUR (Verstecken)

Tags:

polyurethankleber sportböden gummigranulat tensilpur
Individuelles angebot:
Individuelles angebot: E-Mail-Adresse anzeigen
Telefonnummer anzeigen
Zertifikat der GesundheitsbehördeUniversalprodukt


* Pflichtfelder
Eine Kopie Ihrer Nachricht wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.


Um sich mit uns durch den oberen Formular zu kontaktieren - bitte gib alle darin geforderten Daten an. Die Dateneingabe ist freiwillig, wirst du dies allerdings nicht tun, kannst du uns auf diesem Wege keine Nachricht schicken.

Der Administrator deiner persönlichen Daten ist die PCC Rokita SA Gesellschaft mit Sitz in Brzeg Dolny (ul. Sienkiewicza 4, 56-120 Brzeg Dolny). Du kannst dich mit unserem Datenschutzinspektor per E-Mail kontaktieren: .