Die Preisträger des Wettbewerbs „Projekt des Jahres 2015” wurden bekannt gegeben

Veröffentlicht: 4-04-2016

Veranstalter des Wettbewerbs ist die PCC-Kapitalgruppe, zu der u. a. die in Niederschlesien größten Gesellschaften der Chemiebranche PCC Rokita und PCC Exol gehören. Beide Unternehmen sind an der Warschauer Wertpapierbörse notiert.

Der Wettbewerb ist an Mitarbeiter von FuE- sowie Technologie-Abteilungen gerichtet.

Der erste Platz ging an Rosulfan A, eine chemische Verbindung, die durch das Forscherteam der Gesellschaft PCC Exol SA entwickelt wurde. Durch diese Verbindung haben Reinigungsmittel eine sehr milde Wirkung auf die Haut, wobei gleichzeitig die hohen Nutzungseigenschaften beibehalten werden können. Die Anwendung innovativer Technologie-Lösungen setzt die PCC Exol SA auf den Rang der führenden globalen Hersteller von oberflächenaktiven Verbindungen.

Auf Platz zwei platzierte sich PCC Prodex, eine von PCC Rokita abhängige Gesellschaft, für die einzigartige Blockapplikation, die aus steifem Polyurethan-Schaum geschaffen wird. Mit der Entwicklung dieses Produkts konnte eine Marktnische am Baumarkt abgedeckt werden. Der Schaum findet in Dämmungssystemen Anwendung, und zwar zur Wärmedämmung von Gebäuden in Form von Platten, die sich durch einen hohen Feuerwiderstand auszeichnen. Durch die Anwendung des Systems wird eine sehr gute thermische Stabilität erzielt, die einen am Markt nicht anzutreffenden breiten Temperaturbereich umfasst, wodurch dieses Produkt gegenüber anderen in der Bauwirtschaft eingesetzten Dämmstoffen, wie Mineralwolle und Styropor, ein Konkurrenzprodukt ist.

Auf Rang drei platzierte sich die neue Applikation schwachschäumender Spezial-Tenside. Das Resultat der Arbeiten der Mitarbeiter der PCC Exol SA ist eine Reihe schwachschäumender Produkte mit ausgezeichneten Eigenschaften im Bereich der Versorgung mit Feuchtigkeit, die als Hilfssubstanzen für die Hauptsubstanzen in Textilverfahren wirken. Der größte Abnehmer ist die Textilindustrie.

Es sei hervorzuheben, dass alle Produkte nach eigenen Forschungskonzepten entwickelt worden sind.  Die von Kunden erhaltenen Meinungen zeugen davon, dass diese Produkte qualitätsmäßig auf dem Stand globaler Hersteller sind. Durch ihre einzigartige Zusammensetzung haben diese Produkte keine Äquivalente bei der Konkurrenz.

Ziel des Wettbewerbs ist es, Innovatität und Entwicklung neuer Technologien in Gesellschaften zu unterstützen. Die Motivierung und Auszeichnung der Mitarbeiter für ihre innovativen Forschungsprojekte, die der Firma messbare Vorteile bringen sollen. In den letzten fünf Jahren brachten die angemeldeten Projekte der PCC-Kapitalgruppe Margen auf einem Niveau von fast 150 Mio. PLN ein.

Die derzeit eingereichten Projekte werden vor allem nach der Innovatität der Lösungen bewertet, aber finanzielle Effizienz, fehlende Umweltgefährdung und Einfluss der Lösungen auf Sicherheitsbelange haben ebenfalls eine große Bedeutung.

In diesem Jahr wurden Auszeichnungen erstmals in den Kategorien „Forscher des Jahres” und „Optimierung des Jahres” vergeben.

Verliehen wurden die Auszeichnungen zum sechsten Mal bei einer feierlichen Galaveranstaltung in Breslau.

0 Ablage
ENV: prod