PCC-Gruppe

Die PCC-Gruppe ist ein internationaler Konzern aus mehreren Dutzend Unternehmen, die in drei wichtigen Wirtschaftszweigen aktiv sind: Chemie, Energie und Logistik. Bei den Unternehmen der Gruppe handelt es sich sowohl um Produktionsunternehmen als auch um interne Dienstleister der PCC-Gruppe, die zugleich auch für den externen Markt tätig sind. Die PCC-Gruppe wird zentral von der deutschen PCC SE geführt, deren Struktur 78 Unternehmen an 39 Standorten in 17 Ländern der Welt umfasst.

Zu den Kernelementen der Strategie der PCC SE gehört die Entwicklung individueller Geschäftsbereiche durch Nutzung des Potenzials neuer Marktsegmente und die Diversifizierung des Produktportfolios gemäß den aktuellen Anforderungen der Verbraucher. Jeden Tag setzen sich fast 3.000 Spezialisten für ein stabiles Wachstum und die Entwicklung Ihrer Unternehmen ein, um die PCC-Gruppe noch stärker zu machen und eine robuste Geschäftsplattform für alle Partner zu gestalten, die an einer verlässlichen und langfristigen Zusammenarbeit interessiert sind.

PCC-Gruppe
logo_pcc_rokita

Die PCC Rokita SA betreibt ihre Produktions- und Vertriebstätigkeit in drei strategischen organisatorischen Einheiten. Dies sind: der Geschäftsbereich Chlor, der Geschäftsbereich Polyole und der Geschäftsbereich Phosphorchemie.

Der erstgenannte Geschäftsbereich im Rahmen der PCC Rokita SA stellt chemische Substanzen wie Chlor, Natronlauge, Ätznatron, Natriumhypochlorit, Propylenoxid, Chlorbenzole und Chlorwasserstoffsäure her. Dabei handelt es sich um grundlegende chemische Rohstoffe, die in vielen Branchen Verwendung finden, darunter in der Textilindustrie, der Herstellung von Haushaltschemikalien und industriellen Reinigern sowie von Kosmetika, Arzneimitteln, Pflanzenschutzmitteln und in anderen Industriezweigen wie Lebensmittelverarbeitung, Metallurgie, Bergbau, Energie u.a. Produktionsbasis des Geschäftsbereichs Chlor ist eine moderne Membranelektrolyseanlage, die zu den modernsten ihrer Art in Europa gehört.

Der Geschäftsbereich Polyole stellt Basisrohstoffe für die Produktion von Weichschaum, Hartschaum und Formschaum her. Die Polyether-Polyole (Polyetherole) werden unter den Markennamen ROKOPOL vertrieben. Sie werden für die Herstellung von Polyurethanen verwendet, heute eine der sich am schnellsten entwickelnden Gruppen von Ausgangsstoffen mit vielfältigen Anwendungen in vielen Bereichen von Wissenschaft und Wirtschaft. Die hervorragenden Eigenschaften dieser Produkte ermöglichen unterschiedlichste Verarbeitungsmethoden, mit denen sich optimale technische Parameter bei den Fertigprodukten erreichen lassen.

Der Geschäftsbereich Phosphorchemie ist ein Hersteller phosphororganischer Kunststoffadditive mit zahlreichen Anwendungsgebieten, darunter als Flammhemmer, Weichmacher und Stabilisatoren. Der Geschäftsbereich ist darüber hinaus ein wichtiger Anbieter von Naphthalinderivat-Verbindungen, zu deren wichtigsten Anwendungsbereichen der Einsatz als Fließmittel in der Bauindustrie und als Dispergiermittel in der Gummiindustrie gehören. Zu seinem Produktsortiment gehören außerdem auf Phosphorsäureester basierende, schwerentflammbare Hydraulikflüssigkeiten sowie aschefreie EP/AW-Additive (Extremdruck/Antiverschleiß) für Schmierstoffe und Hydraulikflüssigkeiten.

logo_pcc_prodex

Die PCC Prodex Sp. z o.o. gehört zu den führenden Herstellern von Polyurethanen in Polen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Herstellung von Ein- und Zweikomponenten-Polyurethansystemen, wobei zwischen den folgenden Produktgruppen unterschieden wird: EKOPRODUR, EKOPROMER, EKOPROFLEX, PROMOFLEX und PROMOPUR. Sie sind für die Herstellung von Hartschäumen, Halbhartschäumen, Weichschäumen und Polyurethan-Integralschäumen, Klebern und Bindemitteln vorgesehen. Ein modernes F+E-Zentrum sowie langjährige Erfahrung und Know-how haben das Team von PCC Prodex in die Lage versetzt, sein Produktangebot schnell und flexibel an die sich ständig ändernden Anforderungen am Polyurethanmarkt und an die Trends in der Bauindustrie anzupassen. Das Unternehmen entwickelt und produziert moderne Systeme, die spezielle Anforderungen für individuelle Einsatzgebiete erfüllen und in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden für eine bestimmte Technologie ausgewählt werden. Crossin Spray Insulation, eine Produktlinie von Polyurethanschaum-Isolierschäumen, ist ein perfektes Beispiel für ein derartiges System.

logo_pcc_exol

Die PCC Exol SA ist am europäischen Markt einer der führenden Hersteller von Tensiden und Formulierungen für die Industrie. In Osteuropa und Ostmitteleuropa ist sie unangefochtener Branchenführer. Firmensitz und Standort der wichtigsten Produktionsanlagen ist Brzeg Dolny. Dort wird eine breite Palette anionischer, nichtionischer und amphoterer Tenside sowie spezieller Formulierungen für die Industrie hergestellt. Gegenwärtig umfasst das Portfolio der PCC Exol SA mehr als 200 Substanzen und Chemikalienmischungen für vielfältige industrielle Anwendungen, darunter beispielsweise die Herstellung von Reinigungsmitteln, Körperpflegeprodukten, Textilien, Farben und Lacken, Baustoffen, Papier, und Agrochemikalien. Die von der PCC Exol SA angebotenen Tenside sind auch in der metallurgischen Industrie und dem Bergbau einsetzbar. Sie bewähren sich bestens in der Bearbeitung von Metallen, technischen Textilien, Leder und in vielen anderen Produktionsprozessen. Die PCC Exol SA analysiert kontinuierlich die Trends bei den Verbrauchern sowie in Wirtschaft und Gesellschaft und folgt dem globalen Trend der nachhaltigen Entwicklung. Die gewonnenen Informationen setzt sie ein, um innovative Spezialtenside herzustellen und auf den Markt zu bringen. Dies erfordert eine Abwendung vom traditionellen Produktmodell zugunsten fortgeschrittener und innovativer Lösungen.

Die PCC MCAA Sp. z o.o. ist ein neuer Geschäftsbereich der PCC-Gruppe. Gegründet wurde er für ein Investitionsprojekt, das den Bau und die Inbetriebnahme einer Produktionsanlage für hochwertige Monochloressigsäure (MCAA) beinhaltet. Das Projekt der PCC MCAA Sp. z o.o. gehört gemessen an Umfang und technologischem Niveau zu den wichtigsten Investitionsvorhaben in der chemischen Industrie Polens und ganz Europas. MCAA wird in einer modernen Anlage in Brzeg Dolny produziert und ist zur Verwendung in der Bohrindustrie, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie der Produktion von Agrochemikalien und Kunststoffen vorgesehen. Das Produktionsvolumen und die Produktqualität werden das Unternehmen zu einem der weltweit führenden MCAA-Hersteller machen.

Die PCC Synteza SA beschäftigt sich mit der Herstellung von Produkten der organischen Grundstoffsynthese, die zur Weiterverarbeitung in der chemischen Industrie bestimmt sind. Das Kerngeschäft des Unternehmens besteht in der Herstellung phenolbasierter Produkte. Die Produktionstechnologien basieren auf der Verwendung von Ionentauscherharzen als Katalysatoren und zeichnen sich durch eine hohe Selektivität der Reaktionen aus. Dies garantiert eine hohe Produktqualität bei gleichzeitiger Minimierung des Abwasseraufkommens und der Emission von Treibhausgasen in die Atmosphäre. Neueste Produktgruppe der PCC Synteza SA sind Grundöle für Kraftstoffadditive und ein Paket von Fertigadditiven für die neueste Generation von Motorbenzinen.

pcc-cp-kosmet-logo

Die PCC Consumer Products Kosmet Sp. z o.o. ist einer der führenden Hersteller von Haushalts- und Gewerbereinigern sowie von Körperpflegemitteln. Kerngeschäft des Unternehmens ist die Produktion von Private Label-Erzeugnissen für die größten Handelsketten in Mittel- und Osteuropa. PCC CP Kosmet baut außerdem mit Erfolg den Vertrieb ihrer Eigenmarke Roko aus, die im Bereich der gewerblichen Reinigungsmittel angesiedelt ist. Zu den Kunden von PCC CP Kosmet gehören auch globale Konzerne, für die sie Markenprodukte als Auftragsfertiger herstellt. Langjährige Erfahrung und ihr modernes Produktionswerk haben PCC CP Kosmet zu den führenden Anbietern von Haushaltsreinigern und Körperpflegemitteln aufsteigen lassen.

pcc-chemax-logo

Die PCC Chemax Inc. (USA, Piedmont, South Carolina) wurde 1973 für die Entwicklung und Produktion von Spezialtensiden für spezifische Märkte und individuelle Kundenanforderungen gegründet. Das Unternehmen spezialisiert sich auf Leistungen für die Metallbearbeitung, Oberflächenbehandlung, Kunststoffindustrie, Textilindustrie und viele andere Branchen. Die Produkte von PCC Chemax dienen als Prozesshilfsmittel, zur Verbesserung von Eigenschaften und als chemische Additive in der Herstellung vieler verschiedener industrieller Erzeugnisse. Als serviceorientiertes Unternehmen konzentriert sich PCC Chemax auf Produktentwicklung und Forschung in Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Die Forschungs-, Produktentwicklungs- und Laborteams der Kunden des Unternehmens werden zu Partnern bei der Entwicklung einzigartiger Tensidadditive, die ihre individuellen und spezialisierten Anforderungen erfüllen. Die modernen Labors des Unternehmens haben ihren Sitz in Greenville (South Carolina, USA) und verfügen über Kapazitäten für Synthesen und Anwendungen für viele Branchen. Dank der Übernahme von PCC Chemax durch die polnische PCC Exol SA, die über Alkoxylierungskapazitäten verfügt, konnte die Produktpalette für den globalen Markt weiter ausgebaut werden. Die Synergien werden dazu beitragen, die Position von PCC Chemax in den Vereinigten Staaten und auf anderen Märkten, auf denen das Unternehmen aktiv ist, zu stärken.

Blog

Antystatika – Additive für Kunststoffe, die statische Elektrisierung eliminieren

10-10-2018
Statische Elektrizität ist eine allgemein auftretende physische Erscheinung, die oft bei alltäglichen Tätigkeiten beobachtet wird. Umgangssprachlich wird sie „Elektrisieren” genannt und kann sich durch Haarabstoßen nach dem Haarkämmen oder durch ein Gefühl der Funkenentladung nach der Berührung von verschiedenen Gegenständen (z. B. Einkaufskorb, Klinke/Griff, Auto), und sogar vom Menschen.
Mehr erfahren

Biostoffe – Zukunft der Kunststoffindustrie

9-08-2018
Kunststoffe bilden gegenwärtig ein untrennbares Element der Welt, die uns umgibt. Hinsichtlich ihrer Eigenschaften, d.h. relativ niedrige Kosten der Erzeugung und Leichtigkeit der Verarbeitung, begleiten sie uns praktisch in allen Bereichen des Alltags und der Technik. Wir finden sie unter anderen in Haushaltsartikeln, in der Sportausrüstung, in Büroartikeln, in der Elektronik oder wenigstens in Verpackungen.
Mehr erfahren

Chemische Industrie in Polen. Was für Änderungen kommen an?

11-07-2018
Die chemische Branche in Polen begann sich gegen 1918 zu entwickeln. Gerade dann ist die chemische Industrie geboren, die mit ihrer intensiven Entwicklung in den 20er – 30er Jahren des 20. Jahrhunderts. begann. Die nächste Zeit der dynamischer Änderungen wurde erneut in den 50er-70er Jahren beobachtet.
Mehr erfahren

Containerhäuser von MagaHomes – moderne Lösung für Deine Bedürfnisse geschafft

13-06-2018
Wohnhäuser, die aus Seecontainarn ausgefertigt wurden, waren noch ein paar Jahre vorher eine Neuheit auf dem Markt. Besondere Popularität haben sie in den USA und in Skandinavien erreicht. Dieser Trend ist bereits auch nach Polen gekommen. Heutzutage bildet er eine interessante Alternative für den Wohnungskauf oder für den Bau von einem traditionellen Haus.
Mehr erfahren

Aluminiumindustrie. Auf welche Weise wird Aluminium mit hoher Reinheit gewonnen?

6-06-2018
Aluminium ist das in der Erdkruste meistverbreitete Element– es nimmt mit einem Anteil von 7% gleich nach Sauerstoff und Silicium den dritten Platz. Es wird aus Bauxit gewonnen, also aus Sedigmentgestein, in dem es vor allem als Oxid vorhanden ist.
Mehr erfahren
Mehr anzeigen
0 Ablage