Chemische Bezeichnung:

Tris(2-chlor-1-methylethyl)phosphat

Segment:

polyurethane, flammhemmer, spezialprodukte, spezialadditive

Märkte und Anwendungen:

kunststoffe, kunststoffadditive, möbelindustrie, matratzen und kissen, polstermöbel, transport, schalldämmung , sitze, kopfstützen, Armstützen

Funktion:

flammhemmer

Zusammensetzung:

phosphate

Hersteller:

PCC Rokita SA Geschäftsbereich Phosphorchemie

CAS-Nr.:

1244733-77-4

Beschreibung

Roflam P LO ist ein allgemein verwendetes Flammschutzmittel, das als TCPP bekannt ist. Es hat die Form einer farblosen Flüssigkeit mit kleiner dynamischer Viskosität, die verursacht, dass es mit vielen flüssigen Rohstoffen kompatibil ist. Es wird vor allem für Polyurethanstoffe bestimmt, besonders für elastische Schäume, bei denen hohe Anforderungen gelten, die Emission der flüchtigen organischen Verbindungen (ang. Volatile Organic Compounds ) betreffen.

Das Ziel der Anwendung von Roflam P LO ist die Verringerung der Entflammbarkeit des Materials. Seine Anwendung erhöht die Beständigkeit des Stoffes gegen Feuer und verringert die Schnelligkeit der Flammenausbreitung bei der Entzündung des Materials. Durch hohen Gehalt an Phosphor und Chlor in der Struktur des Moleküls wirkt das Produkt inhibierend auf Verbrenungsverfahren sowohl in der Gasphase als auch in der Festphase. In der Gasphase hemmt es Reaktionen, die für Flammenausbreitung verantwortlich sind. In der Festphase wiederum wirkt es durch Bildung der verkohlten Schicht auf der Oberfläche des Stoffes, die die Zufuhr des Sauerstoffs von der Umgebung abschneidet und dadurch das Brennen des Materials beschränkt. Gleichzeitige Wirkung in beiden Phasen verursacht, dass Roflam P LO im Verhältnis zu erhältlichen Lösungen ein der wirksamsten Flammschutzmittel ist.

Zusätzliche Stärkung des Effektes von Flammenschutz wird durch Anwendung von Roflam P LO mit Pulverflammschutzmitteln, d.h. Antimontrioxid, Melamin, Aluminiumhydroxid oder Magnesiumhydroxid gewonnen. Ihre gemeinsame Anwendung, durch Effekt der Synergie, ermöglicht die Erfüllung der möglichst rigorosen Anforderungen, die die Entflammbarkeit betreffen.

Roflam P LO wird vor allem bei der Gewinnung von elastischen Standardpolyurethanschäumen und elastischen Hochanschlagpuffer-Polyurethanschäumen mit erhöhter Feuerbeständigkeit (engl. CME – Combustion Modified Ether foams; engl. CMHR – Combustion Modified High Resilience foams ) benutzt. Es verleiht wirksam den Schäumen mit verschiedenen Dichten und Härtestufen einen Flammenschutz. Es bewahrheitet sich hervorragend sowohl bei geformten Schäumen, als auch bei Blockschäumen. Flammenschutzschäume werden u.a bei der Herstellung von Matratzen, Kissen, Sesseln, Sofas und Autositzen benutzt. Roflam P LO findet auch die Anwendung bei Halbhartschäumen, die als akustische Materialien im Transport benutzt werden.

Produkte, die Roflam P LO enthalten, erreichen positive Ergebnisse bei Entflammbarkeitstests, die u.a. in der Autobranche (z.B. FMVSS 303) oder Möbelbranche (z.B. BS 5852) gelten. Durch niedrige Emission der flüchtigen organischen Verbindungen VOC (ang. Volatile Organic Compounds ) erfüllt das Produkt hohe Anforderungen, die im Transport gelten. Außerdem, im Gegensatz zu vielen auf dem Markt erhältlichen Lösungen, bringt Roflam P LO den Effekt des Flammenschutzes und bewahrt entsprechende physiko-mechanische Eigenschaften von Schäumen PU.

Anwendungen von Roflam P LO:

  • Möbelwesen – Sessel, Sofas, Matratzen, Kissen,
  • Transport – Sitze, Armstützen, Kopfstützen, Schalldämmungselemente (Schalldämmungen).
Mehr erfahren
Kollaps

Eigenschaften und Anwendungen:

Vorteile von Roflam P LO:

  • wirksame Flammschutzwirkung,
  • Effekt der Synergie mit Pulverflammschutzmitteln (u.a. Antimontrioxid, Melamin),
  • niedrige Emission der flüchtigen organischen Verbindungen,
  • hervorragende Mischbarkeit und Kompatibilität mit flüssigen Rohstoffen,
  • kleiner Einfluss des Additivs auf physiko-mechanischen Eigenschaften der elastischen Polyurethanschäume.

Nutzen der Anwendung von Roflam P LO:

  • Gewinnung von Polyurethanschäumen, die Anforderungen der Entflammbarkeitstests erfüllen, die in der Möbelbranche (z.B. BS 5852) und Autobranche (z.B. FMVSS 302) gültig sind,
  • Erfüllung der Anforderungen, die niedrige Emission der flüchtigen organischen Verbindungen (ang. Volatile Organic Compounds ) betreffen und in der Autobranche gelten, Erhalten von guten physiko-mechanischen Parametern der elastischen Polyurethanschäume.

Anwendungen:

  • Möbelwesen – Sessel, Sofas, Matratze, Kissen,
  • Transport – Sitze, Armstützen, Kopfstützen, Schalldämmungelemente (Schalldämmungen).

Alternative Namen:

Show Alternative Namen
Reaktionsprodukt aus tris(2-chloropropyl) Phosphat und tris(2-chloro-1-methylethyl Phosphat und Phosphorsäure, bis(2-chloro-1-methylethyl) 2-chloropropyl Ester und Phosphorsäure, 2-chloro-1-methylethyl bis(2-chloropropyl)Ester (Verstecken)

Tags:

TCPP flammschutzmittel brandschutzmittel brandhemmer brennbarkeitshemmer additiv phosphat phosphorderivate phosphorhaltig halogen chlorhaltig polyurethane PU CME CMHR schaumstoffe elastisch standardmäßig hohe belastbarkeit flammschutzmittel kunststoffadditive kunststoffe hilfsmittel
Individuelles angebot:
Individuelles angebot: E-Mail-Adresse anzeigen
Telefonnummer anzeigen
Geringe Emission flüchtiger organischer Verbindungen


* Pflichtfelder
Eine Kopie Ihrer Nachricht wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.


Um sich mit uns durch den oberen Formular zu kontaktieren - bitte gib alle darin geforderten Daten an. Die Dateneingabe ist freiwillig, wirst du dies allerdings nicht tun, kannst du uns auf diesem Wege keine Nachricht schicken.

Der Administrator deiner persönlichen Daten ist die PCC Rokita SA Gesellschaft mit Sitz in Brzeg Dolny (ul. Sienkiewicza 4, 56-120 Brzeg Dolny). Du kannst dich mit unserem Datenschutzinspektor per E-Mail kontaktieren: .