Was steckt im Beton?

Die Bauindustrie entwickelt sich ständig weiter. Beton bleibt jedoch eines der führenden Materialien im Bauwesen. Seine Eigenschaften werden durch die Verwendung neuer Zusatzmittel und Zusatzstoffe verbessert. Dadurch wird das Anwendungsspektrum ständig erweitert.

Veröffentlicht: 30-10-2020

Beton besteht hauptsächlich (ca. 70%) aus Zuschlagstoffen. Von der Auswahl des entsprechenden Bestandteils hängen die Eigenschaften der Betonmischung sowie das Endprodukt in Form von Festbeton ab. Die Beschreibung der Auswahl des Zuschlagstoffs findet sich in der Norm PN-EN 206:2014 „Beton – Anforderungen, Eigenschaften, Produktion und Vereinbarkeit”.

Die Verwendungsmöglichkeiten jedes Materials werden durch seine Eigenschaften bestimmt. Im Falle des Betons betrachten wir sie getrennt für zwei Formen. Der Festbeton zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: Festigkeit, Wasserbeständigkeit, Wasseraufnahme, Frostbeständigkeit und Abrieb. Die Betonmischung zeichnet sich jedoch durch: Verarbeitbarkeit, Pumpbarkeit, Wasserfreisetzung und Konsistenz aus. Um die oben genannten Eigenschaften zu modifizieren, werden dem Beton verschiedene Arten von Zusatzmitteln und Zusatzstoffen hinzugefügt.

Betonzusatzmittel

Zusatzmittel sind Stoffe, die bei der Herstellung der Betonmischung in einer Menge von höchstens 5% des Gewichtes des Zements hinzugefügt werden. Sie werden hinzugefügt, um die Eigenschaften der Betonmischung und/oder des Festbetons zu modifizieren. Zusatzmittel können in: plastifizierende – Weichmacher, verflüssigende – Superweichmacher, Zusatzmittel zur Verzögerung des Abbindens, zur Beschleunigung des Abbindens, zur Belüftung sowie umfassende Zusatzmittel unterteilt werden. Plastifizierende und verflüssigende Zusatzmittel werden auch als Zusatzmittel beschrieben, die die Wassermenge verringern. Jedes der oben genannten ist durch unterschiedliche Wirkungen gekennzeichnet, die ihre Anwendung bestimmen.

Betonzusatzstoffe

Betonzusatzstoffe sind anorganische und feinkörnige Inhaltsstoffe. Dank ihnen können wir die Eigenschaften des Betons verbessern oder neue erhalten. Die Zusatzstoffe machen üblicherweise mehr als 5% des Gewichtes des Zements aus. Wir können die Zusatzstoffe in zwei Typen unterteilen. Der erste umfasst Füllzuschlagstoffe und Pigmente. Der zweite Typ wird nach seinen Eigenschaften in: hydraulisch – granulierte Hochofenschlacke und puzzolanisch – Silikastaub und Silika-Flugasche unterteilt.

Silikastaub, der auch Mikrosilica genannt wird, ist ein besonders beliebter Zusatzstoff. Er stammt aus Abfällen, die bei der Herstellung von metallischem Silizium, Ferrosilizium und anderen Siliziumlegierungen entstehen. Die physikalischen und chemischen Eigenschaften von Mikrosilica ermöglichen es, Beton mit einer Festigkeit von 100÷150 MPa zu erhalten. Es gibt zwei weitere wichtige Faktoren, die zu diesem Effekt beitragen. Der erste ist die Mitwirkung von Silikastaub mit plastifizierenden Zusatzmitteln sowie Weichmachern und Superweichmachern für die Betonmischung. Der zweite sind jedoch die puzzolanischen Eigenschaften von Mikrosilica.

Angebot der PCC-Gruppe

Die PCC-Gruppe ist einer der führenden Hersteller für die Bauindustrie. Im Produktkatalog können wir eine ganze Reihe von Spezialprodukten wie Weichmacher, Superweichmacher, Dispergierungsmittel, Emulgatoren, Verflüssigungsmittel und Netzmittel finden.

Eines der beliebtesten Produkte ist Betoplast K. Das ist ein belüftendes und plastifizierendes Betonzusatzmittel. Die Hauptvorteile des Produkts sind: Verbesserung der Plastizität oder Erhöhung der Frostbeständigkeit des Betons sowie Verringerung der Reibung beim Betonpumpen.

Betonprodukte sind immer noch ein unverzichtbarer Bestandteil der Bauindustrie und werden uns auf jeden Fall noch lange erhalten bleiben. Es ist daher wichtig, auf die besten Produkte zu setzen, die sich durch hohe Qualität auszeichnen und an moderne Anforderungen angepasst sind. Die Hersteller führen neue Lösungen ein, die den aktuellen Trends entsprechen, insbesondere dem ökologischen Bauwesen. Wir empfehlen Ihnen daher, das Angebot der PCC-Gruppe, die ihr Portfolio ständig weiterentwickelt, sorgfältig zu prüfen. Wir präsentieren neue Produkte in unserem Produktportal.


Kommentare
Beteiligen Sie sich an der Diskussion
Keine Kommentare
Beurteilen Sie den Nutzen von Informationen
- (keine)
Deine Bewertung