Transport

In den heutigen Zeiten wurde das Reisen so allgemein, dass es für viele von uns schon nichts Außergewöhnliches ist und ein integrales Element des Alltags ist. Eine Entfernung, deren Zurucvklegung einst wochenlang dauerte, ist heute eine Frage von ein paar Stunden. Und überhaupt haben wir eine unzählige Menge von Eisenbahn- Flug- und Busverbindungen zur Verfügung. Da wir jeden Tag viele Kilometer zurücklegen, lenken wir eine immer größere Aufmerksamkeit auf den Komfort, was für einen die Verkehrsmittel sichern.

Moderne Verkehrsmittel müssen aber vor ihren Benutzern eine hohes Sicherheitsniveau garantieren. Materialien, die dieses Merkmal sichern und zugleich am allgemeinsten in der Konstruktion der Fahrzeuge verwendet werden, sind Polyurethane. Polyurethanmaterialien haben eine riesige Bedeutung in der Transportindustrie und können bei der Herstellung von vielen Elementen benutzt werden, die die Sicherheit der Reisenden verbessern. Sie charakterisieren sich mit der riesigen Präzision bei der Applikation, unabhängig davon, ob die Oberfläche glatt oder poröse ist. Gleich nach der Auftragung vom Polyurethanschaum kommt ein Verfahren der Versteifung, das sehr kurz dauert. Nach der Applikation sichert er eine wirksame Dämpfung durch seine schalldämmenden Eigenschaften. Ein weiterer Vorteil von Polyurethanmaterialien sind niedrige Gebrauchskosten, die mit Verwendung von derartigen Isolierung verbunden sind. Die Beständigkeit von Polyurethanen gegen Korrosion sichert ihnen eine Stabilität der Benutzung zeitlang sogar bei schweren bedingungen.

Polyurethanmaterialien

Polyurethanschäume sind ein Hauptmaterial, das zum Polstern der Fahrersitze  benutzt wird. Sie werden durch Fahrzeughersteller und Autodesigner bei der Herstellung von Sitzen benutzt, die leicht einmontiert, demontiert und dann recycelt werden können. Polyurethanschäume sichern, im Bezug auf ihre Eigenschaften, eine Freiheit beim geometrischen Entwurf und erfüllen dabei die höchsten Standards der Effizienz im breiten Bereich der Härte und erhöhen dabei das Gewicht vom Endprodukt nicht. Diue Schäume  bewahren sogar bei intensivem Gebrauch ihre ursprüngliche Knackigkeit, Gestalt und Elastizität.

Die PCC-Gruppe ist in Osteuropa der größte Hersteller von Polyether-Polyolen. Die Produkte bilden Ausgangsbestandteile für Herstellung von elastischen und hochelastischen Polyurethanschäumen. Sie werden in der Automobilindustrie unter anderen als Elemente der Autoausstattung verwendet, wie: Fahrersitze, Kopfstütze, Scheindecken, Türverkleidungen, Sonnenblenden, Kunststoffhaut der Stoßstangen (Schürze) und viele andere. Die Produkte der PCC-Gruppe aus der Serie Rokopol® können bei der Herstellung von hochelastischen Polyurethanschäumen mit dem Einstufen-Verfahren (slabstock), dem Stufen-Verfahren (batch) oder auch bei der Herstellung von formulierten Schäumen (Abformen / moulding) benutzt werden. Dank der modernen Herstellungstechnologie zeichnen sich Rokopol® mit sehr guten Parametern und einem breiten Spektrum von möglichen Verwendungen aus. Bei der Benutztung von Polyolen und den entsprechend gewählten Zusätzen (z.B. Stabilisatoren und Antioxigationsmitteln)  ist es möglich, Blöcke vom hochelastischen Schaum mit Rechteckquerschnitt und der Höhe bis 100 cm herzustellen.

Spezialistische Zusätze

Die PCC-Gruppe ist ein Hersteller der breiten Pallete von spezialistischen Zusätzen, die bei der Herstellung der verschiedenartigen Stoffe für Transportbranche verwendet werden. Produkte Rostabil sind eine Gruppe von Stabilisatoren und Antioxigationsmitteln, die als Zusätze in der Automobilindustrie benutzt werden kann. Die Serie findet auch eine Verwendung bei der Herstellung von Pulverfarben, Dichtungen, Keilriemen, Reifen und Schallschutz. Die Produkte der Serie Rostabil verhindern, dank ihrer Struktur, den Zerfallprozessen von Polymerenmaterialien in der Zeit der Verarbeitungsverfahren.

Eine andere Gruppe der spezialistischen Zusätzen bilden Flammschutzmittel. Der Transport ist eine Branche, in der es im Hinblick auf Sicherheitsgründen besonders wichtig ist, ein hohes Niveau der Beständigkeit von Materialien gegen Brennen zu sichern. Mit diesem Zweck werden bei der Herstellung von Kunststoffen, die in die Zusammensetzung von Konstruktions- und Autoausstattungselementen kommen, Flammschutzmittel benutzt. Die Produkte aus der Serie Roflam sind eine Gruppe von effektiv wirkenden Flammschutzmitteln, die aufgrund von Phosphorsäureestern entstanden sind. Ihre Verwendung sichert eine Erhöhung der Feuerbeständigkeit von Stoffen ohne einen negativen Einfluß auf mechanische Eigenschaften. Die Produkte von der Serie Roflam bilden eine hervorragende Lösung für verschiedenartige  Polyurethanmaterialien, die im Transport verwendet werden.

Die Produkte aus der Serie Roflex vereinen in sich  die Funktion von Feuerfest- und Weichmachungsmitteln. Diese Zusätze feuchten dank ihrer Struktur den Korn von dem Polymer an, kommen in seine Struktur und dehnen Polymerketten und dadurch bilden ein elastisches Material. Aus diesem Grund sind sie ein unersetzbarer Zusatz bei spezialistischen Applikationen, die eine effektive Plastifikation und zugleich einen wirksamen Flammschutz des Kunststoffes, z. B. bei der Herstellung von der Autopolsterung erfordern.

 Fertige Polyurethansysteme für die Automobilindustrie

Die PCC-Gruppe besitzt in ihrem Angebot auch eine Serie der Fertigprodukten Ekoproflex, die Gemische von Polyolen und Isocyanaten sind. Sie werden hauptsächlich in der Automobilindustrie bei der Herstellung von Sitzen in PKWs, LKWs und Spezialfahrzeugen benutzt. Systeme Ekoproflex charakterisieren sich mit hoher Effizienz und kurzer Zeit, die für Abformen gebraucht wird. odformowanie. Dank der Bildung von schwer flammbaren Integralschäumen eignen sie sich hervorragend zur Produktion von Armaturenbrettern, Lenkrädern, Schaltknüppeln und Armstützen. Die Linie der Produkte Ekoproflex kann überall da verwendet werden, wo eine hohe Produktelastizität und eine große Beständigkeit gegen mechanische Beschädigungen nötig sind. Die Produkte aus der Serie Ekoprodur jedoch können zur Bildung von halbfesten und festen Schäumen benutzt werden, die hauptsächlich zur Herstellung von Scheindecken und Polyurethansschichten in Autos verwendet werden. Diese Schichten sichern eine außergewöhnliche Beständigkeit gegen Kratzer und Korrosion. Die Produkte aus der Serie Ekoprodur erlauben qualitativ hochwertige feste Polyurethansschichten mit erhöhter Dichte und Widerstandsfähigkeit zu bilden. Zusätzlich können Polyurethansschichten zur Verglasung verwendet werden und dadurch sichern sie eine erhöhte Widerstandsfähigkeit der Scheiben und ihre Beständigkeit gegen Nebel.

0 Ablage
ENV: prod